Gespräche mit echten Experten:

Gespräche mit echten Experten:

Said Rubaiis Sicht auf den authentischen Berliner Stil

Menschen

Said Rubaii weiß genau, was er will, was ihm gefällt und – noch wichtiger – was zu seinem persönlichen und professionellen Stil passt. Genauso nimmt er kein Blatt vor den Mund, wenn ihm etwas nicht gefällt. Dann ist die Antwort ein deutliches „Nein!“, aber noch viel öfter ertönt ein begeistertes „Ja!“. Zu Beginn seiner Karriere sagte er Ja zu kreativen Herausforderungen und wurde ein preisgekrönter Stylist, arbeitete Backstage bei der Berliner Fashion Week und schuf richtungsweisende Editorials. Vor zwei Jahren sagte er Ja zu einer permanenteren Herausforderung, als er seinen nach ihm benannten Friseursalon im trendigen Berlin Mitte eröffnete. Er schloss sich auch dem Authentic Beauty Movement an, welches Friseure und ihre Kunden dazu ermutigt, einen eigenständigen Stil und Natürlichkeit zu zelebrieren. Im Friseursalon Said Rubaii wird dies bereits tagtäglich praktiziert. Von dem einzigartigen, industriell anmutenden Interieur, das Said gewählt hat, über die herzliche Begrüßung, die er den Kunden zuteilwerden lässt, bis hin zu den ausgefallenen, aber dennoch tragbaren Haarschnitten, die er kreiert, spiegelt jeder Aspekt des Salons auch den Charakter seines Besitzers wider. Wir haben uns mit ihm zusammengesetzt, um mehr über das Salonerlebnis, seine persönlichen Vorlieben und Abneigungen und seine Sicht auf den Berliner Stil zu erfahren.

Von der Haarwäsche bis zur Pflege, vom Pflegeritual bis zum authentischen Haarstyling. Entdecken Sie die authentische Handschrift von Said
Said Rubaii

Authentic Beauty Concept: Wie sieht dein ästhetischer Ansatz bei der Arbeit im Salon aus?

Said Rubaii: Ich versuche den Kunden das Gefühl zu vermitteln, dass ihr Haar von ihnen selbst frisiert wird und dass es echt ist. Dahinter steckt der Gedanke, ehrlich zu sich selbst zu sein. Es ist auch wichtig für mich, dass alles an meiner Arbeit zu mir und meiner Persönlichkeit passt. Wenn es nicht funktioniert, mache ich es nicht. Es muss echt für mich sein. 

Wie spiegelt sich diese Ästhetik in der Saloneinrichtung wider?

Für mich war es sehr wichtig, etwas zu haben, das anders ist, also haben wir mit einem Freund zusammengearbeitet, der Architekt ist, und wir haben auch die Familie mit eingebunden. Wir hatten eine gemeinsame Vision und haben viele Ideen selbst entwickelt. Wir haben ungewöhnliche Materialien wie Holz und Metall kombiniert, wir haben aber auch eine große Wand mit Hängepflanzen und es ist viel Liebe zum Detail spürbar. Die Gesamtwirkung ist eine Kombination aus industrieller Coolness und einem warmen, einladenden Gefühl.

Said Rubaii authentic hair

Welche Art von Erfahrung bietest du in deinem Salon?

Für mich ist superwichtig, dass alle, wirklich alle meine Kunden von mir umarmt werden, wenn sie kommen, denn ich kenne die meisten von ihnen jetzt seit mehr als zehn Jahren, also gehören sie schon fast zur Familie. Ich finde es wichtig, dass sie rundum glücklich sind, wenn sie den Salon verlassen, und das Gefühl haben, es war mehr als nur ein Friseurbesuch.

Wie hilfst du einem Kunden dabei, seine Persönlichkeit über einen Look auszudrücken?

Ich denke, das ist ein Gefühl, das man hat. Für jeden Kunden in meinem Salon habe ich eine Vision im Kopf, und sie passt einfach – immer. Ich glaube, es ist sehr wichtig, eine Vision im Kopf zu haben.

Was ist authentisches Haar für dich?

Es ist ein Gefühl, dass das Haar greifbar ist, dass man es spüren kann, dass es sich ein bisschen bewegt, dass es echt ist. Das ist Authentizität.

Said Rubaii styling

Wie sieht der authentische Berliner Stil für dich aus?

Ich finde Berlin toll, weil es eine Stadt ist, in der die Menschen sein können, was sie wollen. In Berlin kannst du vollkommen frei sein, du kannst du selbst sein, du musst nichts verstecken, um für jemand anderen schön zu sein. Genau, das ist Berlin – echt!

Wie inspiriert dich die Berliner Atmosphäre und wie regt sie deine Kreativität an?

Berlin ist eine sehr inspirierende Stadt, weil es den Gegensatz zwischen dem Normalen und dem wirklich Verrückten gibt, wie beispielsweise in den Technoclubs. Mir persönlich ist die Musikszene wichtig. Ich lege Wert darauf, mir manchmal die Zeit zu nehmen und auszugehen, um einen Tapetenwechsel zu haben. Jeder weiß, dass Berlin berühmt für seine Technoclubs ist, ich finde die Leute dort sehr inspirierend. Das ist für mich Berlin.

Die Expertentipps und Produktempfehlungen von Said Rubaii:

Der Stylist weiß es am besten.
Es ist nicht die Aufgabe der Kunden, einem Friseur zu sagen, wie er ihr Haar frisieren soll. Viele Stylisten haben keine Vision und der Kunde muss ihnen sagen, was zu tun ist. Das ist ein Problem. Ich höre gerne zu, was mein Kunde will, aber dann nutze ich meine Vorstellungskraft und entscheide, wie der Haarschnitt im Endeffekt aussehen sollte.

Mit der natürlichen Haarstruktur arbeiten und nicht dagegen.
Es ist wichtig, mit dem Haar zu arbeiten, das man hat, und nicht zu versuchen, es zu stark zu verändern. Arbeite mit der Textur des Haars und versuche, sie auf das Gesicht des Kunden abzustimmen, so erhältst du definitiv das beste Ergebnis.

Duft spielt eine Rolle.
Sehr wichtig für mich sind Düfte, weil ich unterschiedliche Düfte wirklich liebe, und wenn der Duft nicht passt, kann ich nicht damit arbeiten. Ich wurde so erzogen - mein Vater sagte immer: „Wenn etwas nicht richtig für dich ist, tu es nicht.“ Diese Lektion wende ich auf alles an, auch auf Düfte.

Mehr zum Authentic Beauty Movement

#Authentic­Beauty­Movement
#MYBELIEF